Neueröffnung - wie bekomme ich vom ersten Tag an Gäste in meine Gastronomie?

Neueröffnung – wie bekomme ich vom ersten Tag an Gäste in meine Gastronomie?

Gestern war ich auf der Eröffnungsfeier der neuer L’OSTERIA am Ebertplatz. Kent Hahne lud zu seiner 10. L’OSTERIA Eröffnung ein. Kent Hahne und Udo Hänold nahmen sich eine Stunde vor der offiziellen Eröffnungsparty Zeit um mit Journalisten und Bloggern zu sprechen. Sie erzählten die Geschichte der L’OSTERIA und einige Anekdoten von der Umbauphase. Gemeinsam saßen wir alle an einen großen Tisch und bekamen Pizza und Getränke gereicht. Beide strahlten eine zufriedene und entspannte Stimmung aus, jeder konnte Fragen stellen und bekam auch eine ausführliche Antwort.

Um 19 Uhr füllte sich das Restaurant und Kent Hahne empfing die weiteren Gäste und hielt eine enthusiastische Rede in der er alle Mitwirkenden dankte.

Danach wurde das Büffet eröffnet und Kellner verteilten Fingerfood. Eine Band spielte italienische und brasilianische Musik. Eine lockere Stimmung verbreitete sich und alle schienen sich wohlzufühlen.

Kent Hahne und sein Team schaffen es immer eine gute Stimmung zu  verbreiten. Die L’OSTERIA am Gürzenich, die im letzten Jahr eröffnet wurde, war vom ersten Tag an gut besucht. Dort verlief die Eröffnungsfeier genauso wie am Ebertplatz.

Ich habe schon viele Gastronomie-Neueröffnungen miterlebt und geplant. Eine gut geplante und durchgeführte Feier hat in diesen Fällen immer die Entwicklung des Gastronomiegeschäfts positiv beeinflusst.

Meine Tipps für einen guten Gastronomie-Start:

  1. Laden Sie die richtigen Leute ein!
    Schicken Sie Mitarbeiter oder gehen Sie selbst während der Bauphase durch das Viertel und machen Sie ihr Projekt bekannt. Gehen Sie in die anliegenden Geschäfte. Stellen Sie sich vor und laden Sie ihre nächsten Nachbarn zur Eröffnung ein.
  2. Eine gute Nachbarschaftliche Beziehung ist schon vor der Eröffnung sehr wichtig.
  3. Schreiben Sie eine Pressemitteilung und verteilen Sie diese.
  4. Machen Sie während der Bauphase auf den Sozialen Netzwerken auf sich aufmerksam. Posten Sie Fotos von der Baustelle.
  5. Laden Sie Journalisten, Blogger, Influencer zur Eröffnung ein und geben Sie diesen Leuten die Zeit Fotos zu machen und ihr Konzept zu verstehen.
  6. Schulen Sie ihre Mitarbeiter schon vor der Eröffnung ausgiebig. Wenn Ihre Küche erst kurz vorher fertig wird, mieten Sie sich wo anders ein. Probieren Sie Gerichte aus und erläutern Sie ausführlich ihr Konzept. Die Service-Mitarbeiter müssen die Kasse und Kaffeemaschine vor der Eröffnung beherrschen. Viele Lieferanten bieten Schulungen in ihren Räumen an. Fragen Sie nach.
  7. Versuchen Sie dass das Team vorher schon funktioniert. Mitarbeiter müssen sich auch erst beschnuppern und sich gegenseitig kennenlernen. Jeder hat seine eigenen Macken und das ist gut so, aber die muss man kennen um sie akzeptieren zu können.
  8. Setzen Sie am Tag der Eröffnung so viele Mitarbeiter wie möglich ein. Lieber zu viele als zu wenige. Der erste Tag muss rund laufen und die Mitarbeiter sollen entspannt und freundlich sein. Das geht nur, wenn alle an einen Strang ziehen.
  9. Planen Sie eine Garderobe ein,  so sind ihre Gäste währen der Eröffnungsfeier entspannter.
  10. Reichen Sie am Eingang ein Glas zu trinken, es muss aber nicht immer Sekt sein.
  11. Halten Sie eine kurze Rede und erläutern Sie Ihr Konzept.
  12. Seien Sie während der Eröffnungsfeier offen für Fragen und bleiben Sie bis zum Schluss.

Das Wichtige ist, das Sie die Eröffnung in Ruhe planen. Sicherlich hat man genug andere Dinge vor einer Restaurant-Eröffnung zu tun, aber jeder Tag zählt. Wenn Sie nicht vom ersten Tag an Gäste ins Restaurant bekommen, wird es schwierig. Also, setzen Sie alles auf eine ordentliche Feier an die sich jeder gerne erinnert. Sie haben sich diese auch verdient!

Hier noch ein paar Fotos von der L’OSTERIA am Ebertplatz:

Brauchen Sie Hilfe bei der Planung und Umsetzung Ihrer Gastronomie-Eröffnung, dann sprechen sie mich an. Ich helfe Ihnen gerne.

Ein Gedanke zu „Neueröffnung – wie bekomme ich vom ersten Tag an Gäste in meine Gastronomie?

Kommentare sind geschlossen.