imm cologne + LivingKitchen 2013

Nach sieben intensiven Messetagen schloss die imm cologne am Sonntag ihre Tore. 1.250 Unternehmen aus mehr als 50 Ländern zeigten die neuesten Trends des kommenden Jahres und lockten – Schätzungen des letzten Messetages mit einbezogen – 142.000 Besucher nach Köln.

Die Trends der Messe – imm cologne + LivingKitchen 2013

  • Megatrend: das Thema Natur
  • Polsterstoffe mit feinen Streifen, Zacken, florale, abstrakte oder geometrische Muster
  • Kleine, freistehende, funktionale Polstermöbel mit abgerundeten, weichen Ecken und Kanten
  • BoxSping-Betten
  • Wohnwände (Highboards, Lowboards, Vitrinen)
  • Kombination aus gutem Design & guter Qualität
  • Farben: Starke Unifarben, Blau, Grau
  • Eiche mit all ihren Varianten
  • Versteckte LED-Technologie

Bei meinen Rundgang durch die Messehallen habe ich mein Augenmerk auf Funktionalität und trendigen Design für die Gastronomie gelenkt. Sehr auffällig waren dieses Jahr Möbel in klaren kräftigen Farben.

Auch wenn das Wetter nicht unbedingt zu diesen Outdoor Möbeln passt, lohnt ein Blick jetzt schon. Gedanken rund um die Gestaltung des Outdoor-Bereiches sollte man sich so früh wie möglich im Jahr machen. Wenn die ersten warmen Tage kommen, sollte alles geplant sein.

fermob

Outdoor – Gartenmöbel im knalligen Design von fermob auf der imm cologne 2013.

extremis

Outdoor – Gartenmöbel: hopper table + shade von extremis sind u.a. mit dem red dot Design Award und dem if Award ausgezeichnet – imm cologne 2013.

Kleine bunte Beistelltische

Kleine bunte und klappbare Beistelltische auf der imm cologne 2013.

bench extrusion bd Barcelona Design

Bänke extrusions by Konstantin Grcic (BD Barcelona Design) auf der imm cologne 2013.

In den Hallen der LivingKitchen sind mir vermehrt Arbeitsflächen aus Quarzstein in bunten knalligen Farben aufgefallen. Ein sehr angenehmes Material mit einer porenlosen Oberfläche.

Quarzstein Arbeitsflächen und Spülbecken

Arbeitsflächen und Spülbecken aus Quarzstein in knalligen Farben von Stone Italiana auf der imm cologne 2013.

Auch interessante und praktische Möbel für den Veranstaltungs- und Cateringbereich gab es auf der imm cologne 2013 zu sehen. Die hier gezeigten Möbel sind eigentlich eher für das Büro oder das Loft gedacht. Ich finde aber, dass auch in der Gastronomie und im Veranstaltungssektor ein wenig Design nicht fehlen darf.

schellmann-furniture

Push Cart: Praktische Rollcontainer mit Kunststoffboxen oder Holzkästen von Schellmann Furniture auf der imm cologne 2013.

klapptisch

Ein praktischer und schöner Klapptisch mit Rollen auf der imm cologne 2013.

Loungetisch

Loungetische auf der imm cologne 2013.

Licht spielt gerade in dieser Jahreszeit eine große Rolle und in der Gastronomie soll das Licht für ein angenehmes Wohlfühlambiente sorgen. Das richtige Licht schafft Wohlfühl-Ambiente.

Lampen von Slide

Lampe Juxt von Slide auf der imm cologne 2013

muuto-lampen

Lampen von muuto auf der imm cologne 2013.

Keine Möbelmesse ohne Stühle – leider war ich nur an einem Tag auf der Messe und somit war meine Zeit etwas begrenzt. Auch bei den Stühlen war der Trend ganz klar zu erkennen, Natur oder knallig.

Stühle von horgenglarus

Stühle von horgenglarus auf der imm cologne 2013

Stühle auf der imm cologne 2013

Bunte knallige Stühle auf der imm cologne 2013.

Lounge - San Patrignano

Lounge Antonio Citterio – San Patrignano auf der imm cologne 2013.

Wer jetzt Lust bekommen hat und weitere Inspirationen sucht sollte sich auch diese Seiten ansehen:

Best of imm cologne 2013 – Designspotter

LivingKitchen Pressebilder

Imm cologne Pressebilder

Dieser Beitrag wurde am von in Einrichtung, Gestaltung veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Nicole Hundertmark

Nicole Hundertmark hat über 20 Jahre Gastronomie-Erfahrung (Küchenchefin, Betriebsleitung, Geschäftsleitung, Veranstaltungsmanagement). Seit mehreren Jahren beschäftigt Sie sich mit Gastronomie-Marketing und PR. Nach einer Ausbildung zur Kauffrau für Marketing-Kommunikation hat sie sich auf Online-Marketing und Social Media spezialisiert. Sie berät Dienstleistungsunternehmen bei ihren Social Media Auftritten und Aktionen und ist Projekt-Managerin bei allen Projekten von Gastronomie im Netz.